Tropfen um Tropfen

Iguazu: 22. – 23.06.2010

Das war mal einer der einfachsten Grenzgänge, die wir auf unserer bisherigen Reise erleben durften. Wir mussten nicht einmal aussteigen, sondern konnten einfach vorfahren. Sozusagen eine Drive-Thru-Grenze, sowohl auf Argentinischer wie auch auf Brasilianischer Seite.

Mit den Stempeln in den Pässen machten wir uns auf den Weg zum Parque Nacional Do Iguacu. Da sich die Iguazu-Fälle auf der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien befinden, kann man sie natürlich auch von hier und diesmal in ihrer vollen Pracht bestaunen. Also sah man uns am nächsten Tag in den Touri-Bus steigen, der uns zu dem Boardwalk brachte, von dem aus man immer wieder atemberaubende Ausblicke auf diese imposanten Wasserfälle hatte.

Nachdem wir jeden Zentimeter abgelaufen waren, gönnten wir uns noch einen Kaffee, bevor es schon wieder hiess: Bye, bye Brasilien. Unser nächstes Ziel liegt zwar im selben Land, wir wollten allerdings die günstigen Preise bei den Nachbarn ausnutzen. Also verliessen wir Brasilien und steuerten über die Friendship-Bridge (Freundschaftsbrücke) nach Paraguay.

Weiter geht’s im Paraguay-Bericht.

Grüessli

Markus und Sonja

 

Hier geht’s zu den Bildern...

Copyright © 2017 Auf zum Horizont. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Sponsoren Links:

Befreundete Seiten:

Google Anzeigen: